Rezept der Woche 10: Hackfleisch-Reis-Pfanne mit Curry

Herzhaft geht es weiter im Wettbewerb zur bewussten Ernährung und Verpflegung auf Boule-Turnieren. Unser wöchentliches Gewinnerrezept kommt von Anja Kober- ABF CK Köln 

Zutaten und Gewürze für 10 Portionen:
  • Reis (500 g)
  • Paprikaschoten (5 Stück, rote & gelbe)
  • Rinderhackfleisch (1.500 g)
  • Kichererbsen (5 Dosen)
  • Knoblauchzehen (5 kleine)-können aber auch weggelassen oder Anzahl reduziert werden.
  • Rote Zwiebeln (5 Stück)
  • Currypulver (8-10 EL)
  • frische Petersilie
  • Salz und Pfeffer
  • Sonnenblumenöl oder Rapsöl
  • fettarmer Naturjoghurt (1.000 g)
Benötigte Küchengeräte:
  • Großer Topf / Töpfe
  • Große Pfanne / mehrere Pfannen
  • Schneidebretter, Messer, Löffel

Zubereitung:

  1. Den Reis nach Packungsanleitung kochen.
  2. Paprika und Zwiebeln klein schneiden, Petersilie fein hacken, Kichererbsen in ein Sieb abgießen.
  3. Das Hackfleisch in Pflanzenöl krümelig braten und anschließend die Knoblauchzehen hineinpressen, Paprika und Zwiebeln dazugeben und alles mit anbraten. 
  4. Anschließend die Kicherebsen unterheben und großzügig mit Curry, Salz und Pfeffer würzen. Auf kleiner Stufe weitergaren.
  5. Den Reis abgießen und ebenfalls unterheben. – Zum Schluss die gehackte Petersilie dazugeben. –
  6. Den Joghurt mit Salz und Pfeffer würzen und jeweils einen Klecks auf die Tellerportion geben.

Variationen:

  • vegetarische/vegane Hackfleisch Alternativen (gibt ess inzwischen in fast jedem Supermarkt)
  • Sojajoghurt oder Laktosefreier Joghurt

Warum hast du das Rezept ausgewählt?

Leichtes, leckeres und gleichzeitig sattmachendes Gericht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.