Rezept der Woche 1: Spitzkohlsalat

Das Rezept der Woche 1 im Wettbewerb zur bewussten Ernährung und Verpflegung auf Boule-Turnieren kommt von Marcel Moule, Boulefreunde Wermelskirchen – herzlichen Glückwunsch!

Spitzkohlsalat mit Kirschtomaten…

…und Schnittlauch in Walnußöldressing!

Zutaten und Gewürze für 10 Portionen 

1 – 2 Spitzkohl, je nach Größe und wieviel Strunke innen sind 
ca. 20 Kirschtomaten 
2-3 Bunde Schnittlauch 
Salz, Pfeffer weiß gemahlen fein und schwarz eher gröber 
Saft von 2 Zitronen frisch gepresst 
Sonnenblumenöl 
Walnussöl 
je nach Gusto evtl. 1 Messerspitze scharfen Senf und 1 Spritzer Honig 

Benötigte Küchengeräte 
Schneidbrett, scharfe Messer, Zitronenpresse, Pfeffermühle schwarz, Schneebesen 

Anzahl benötigter Helfer
keine

Arbeitszeit ca. 25 min

Zubereitung
Spitzkohl in 1-2 cm breite Streifen und Fleckerl schneiden, nicht zuviel von den Strünken und diese feiner schneiden. Tomaten vierteln, Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. 

Aus den restlichen Zutaten das Dressing herstellen. Es werden zwei Öle verwendet, weil es nur mit Walnussöl zu nussig und bitter würde. Der Geschmack soll am Ende deutlich zitronenfrisch, leicht pfeffrig und nussig sein. 

Dann alles vermischen, der fertige Salat hat auch eine gute Standzeit, was für einen Turniertag zusätzlich von Vorteil ist. 

Rezeptvariationen 
Vegane Option möglich 
Regionale Zutaten möglich 

Sonstige mögliche Variationen
Alternative Süße anstelle von Honig, dann vegan.

Warum hast du dieses Rezept ausgewählt? 
Weil ich das seit 10 Jahren auf unseren Turnieren anbiete und es sich großer Beliebtheit erfreut und nie etwas übrig bleibt. Außerdem kennen die meisten Spitzkohl nur in gekochten Varianten 

Empfohlene Zutaten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.