Boule-Sportabzeichen bei der Turnerschaft Saarn

In der Mitte Johannes Wolbeck als Prüfer

Der Deutsche Pétanque Verband hat in der 2. Jahreshälfte 2020 das Boule-Sportabzeichen (BSA) eingeführt. Das BSA ist eine Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports und wird als Sportabzeichen im Rahmen des Breitensports vergeben.

Je 3 Prüfungen im Legen und Schießen sind so angelegt, dass auch Hobbyspieler*innen (auch Neulinge) mit etwas Training das Abzeichen und die Urkunde für Bronze erreichen können. Für den Abschluss in Silber und Gold werden allerdings selbst Lizenzspieler*innen etwas Vorbereitung brauchen.

Man kann in einem Durchgang mit denselben Prüfungen Bronze (ab 45 Punkte), Silber (ab 60 Punkte) und Gold (ab 75 Punkte) erreichen. Wer das Boule-Sportabzeichen erhält, kann diese Leistung auch durch Vorlage der Urkunde zum Deutschen Sportabzeichen für die Disziplingruppe „Koordination“ anerkennen lassen.

Ab sofort kann zu den normalen Spielzeiten (sonntags ab 11:00 Uhr, montags, mittwochs und freitags jeweils ab 16:00 Uhr) auf der vereinseigenen Sportanlage der Turnerschaft Saarn an der Mintarder Str. 82 geübt werden. Dies gilt auch für Nicht-Vereinsmitglieder sowie die Mitglieder der übrigen in Mülheim ansässigen Boule-Vereine, die bei Bedarf separat eingewiesen werden. Vorherige Anmeldungen bzw. eigene Informationen über die Prüfbedingungen sind dabei erwünscht.

Am Montag, dem 12. Oktober, stehen dann ab 15:00 Uhr die ausgebildeten Prüfer Johannes Wolbeck und Udo Lübke bereit, um die ersten Prüfungen abzunehmen. Gerne können auch individuelle Abnahme-Termine mit den Prüfern vereinbart werden.

Die kompletten Infos zum Boule-Sportabzeichen finden Interessierte unter
DPV Boule Sportabzeichen

1 Antwort

  1. Joerg.Reinhardt sagt:

    Ich würde mahl gerne mit machen
    Mit Freundlichen Grüßen
    Jörg Reinhardt
    Palmenweg 60
    50127 Bergheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.