„Abgespeckt vielleicht, – mager keineswegs“

Aktionstag 2020 des Boules Club Buer

So fasst die WAZ-Gelsenkirchen das Geschehen im und um das Consoltheater in GE-Bismarck zusammen. ‚Um das Theater herum‘ dazu gehört der „Weiße Platz“ auf dem der Boules Club Buer seit vielen Jahren seinen Sport- und Trainingsbetrieb hat. Die Saisoneröffnung des Theaters ist daher für den Club ein willkommener Anlass, Angebote zum Boule durch Zuschauen, Probieren und Mitmachen zu machen. Am Sonntag, 13.09.2020 war es so weit, nur in diesem Jahr eben mit Pandemie.  

 Bei herrlichem Spätsommerwetter beteiligte sich der BC Buer am bunten Treiben auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Consolidation, aber immer mit Abstand und Desinfektionsmaßnahmen.

Für das Kennenlernen des Boule-Sports wurden drei Übungen aus den Aufgaben zum neuen Boule-Sportabzeichen ausgewählt.

Zwei Lege- und eine Schießübung. „Die Kugeln fliegen für das Sportabzeichen“ titelte die WAZ. 

Zahlreiche interessierte Gäste, wenn auch weniger als in dem Vorjahr, versuchten sich an den Übungen. Große und Kleine, mal mit mehr und mal mit weniger Erfolg – aber immer mit Begeisterung und Spaß am Spiel und die Kleinen waren oft erfolgreicher als die Großen. Dabei konnte man Punkte sammeln, um ein Boule-Kugel-Set zu gewinnen.

Ein großer Spaß war auch die Aktion „Schuss für Wurst“, bei der ein Catering-Gutschein für eine Wurst (oder etwas Vergleichbares) zu erzielen war. Ein erfolgreicher Schuss auf eine Tonfigur in sieben Meter Entfernung brachte im Inneren den Gutschein ans Licht.

Natürlich gab es für Interessierte, die mehr Zeit mitbrachten, auch die Möglichkeit, ein richtiges Spiel jeweils bis zum Erreichen der begehrten 13 zu machen. Vereinsmitglieder und Gäste legten und schossen im Team die Kugeln und führten am Rande des Spiels auch in das Regelwerk und die richtigen Lege- und Schießtechniken ein.

Neben Boule und Theater mit verschiedenen Aktionen, lud der Initiativkreis Bergwerk Consolidation zur Besichtigung des südlichen Maschinenhauses ein, die Interessengemeinschaft Gelsenkirchener Musikerinnen und Musiker trug mit Musikacts auf dem Gelände zur Unterhaltung bei. Für das leibliche Wohl sorgte wie immer das Forum 2000. Das alles natürlich unter Berücksichtigung aller Hygiene- und Abstandsregeln.

Alles in allem ein schöner Nachmittag, den viele helfende Hände des BC Buer ermöglichten mit Unterstützung des Boules und Pétanque-Verbandes NRW und des Landesprogramms „bewegt ÄLTER werden“, wofür sich der Club durch die Vorsitzende Bärbel König-Bargel herzlich bedankte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.